Beiträge

Loys-Kommentar zur chinesischen Yuan-Abwertung

Einigermaßen überraschend hat die chinesische Regierung in den letzten zwei Tagen den Yuan abgewertet. An den Aktienmärkten ist es daraufhin zu Irritation gekommen. Aktiengesellschaften, deren Wachstum und Ertrag stark mit China verbunden wird, wie z.B. jene der Automobilhersteller, gerieten unter stärkeren Abgabedruck. Insgesamt deutet die Maßnahme auf ein schwächeres Wirtschaftswachstum in China hin.

Lesen Sie mehr zu diesem aktuellen Thema in dem nachfolgenden Kommentar des LOYS-Fondsmanagements:

zum Kommentar