Beiträge

Webinar „Institutionelles Investieren für Privatanleger“

Aktuelle Termine mit Anmeldemöglichkeit

Noch nie waren die Fragen für Anleger so aktuell wie heute:

Mit welcher Anlagestrategie können Privatanleger Rendite erzielen? Welche Strategie nutzen Großanleger wie Industrieunternehmen, Pensionskassen oder Universitäten und vor allem: Welche globalen Veränderungen gilt es dabei zu berücksichtigen?

Fragen, die bei der Online-Präsentation „Institutionelles Investieren für Privatanleger“ der Deutschen Finance Group beantwortet werden.

Nutzen Sie die Möglichkeit und informieren Sie sich über Ihre Renditeperspektive!

Die Informationen zur Teilnahme erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung in einer Bestätigungsmail.

Für die Online-Präsentation benötigen Sie lediglich einen Computer, eine Internetverbindung und optional ein Telefon. Sie können im Webinar Mikrophone und Lautsprecher Ihres Computers verwenden. Alternativ können Sie sich auch gerne selbständig per Telefon einwählen. Die nötigen Informationen für die Telefoneinwahl erhalten Sie neben der Bestätigungsmail auch im Teilnahmefenster des Webinars.

AKTUELLE TERMINE:

16.03.2018 | 19.00 – 19.30 Uhr | Online
22.03.2018 | 19.00 – 19.30 Uhr | Online
30.03.2018 | 19.00 – 19.30 Uhr | Online

 

Hier können Sie sich anmelden:


REFERENT:

harald_haderer

Harald Haderer, Vertriebsmanager, Deutsche Finance Consulting

 

 

Jubiläum – 10 Jahre

 

10 Jahre  – vom kleinen Maklerbüro zum bundesweit tätigen Spezialisten für Alternative Investmentfonds

 

Vielen Dank an unsere Kunden und Geschäftspartner für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Getreu dem Motto

Erfolg ist eine Reise – kein Ziel 

verlieren wir nicht viele Worte sondern freuen wir uns auf die weitere Reise und die gemeinsamen Erfolge mit Ihnen!

 

 

 

 

 

Wir waren für Sie unterwegs!

Wer sind die Personen hinter einer Geldanlage?
Wir waren wieder für Sie in München, Frankfurt, Mannheim und Stuttgart unterwegs.

Bevor wir unseren Kunden eine Geldanlage empfehlen steht für uns die umfangreiche Prüfung dieser Anlagemöglichkeit an. Natürlich handelt es sich hier im ersten Schritt hauptsächlich um Zahlen und Vertragswerke. Immer geht es hier um hunderte von Seiten, die genau durchgelesen und geprüft werden müssen. Und meist nicht nur von der aktuellen Geldanlagemöglichkeit sondern auch von den vorherigen. Sehr viel Papier geht dabei durch unsere Hände und noch mehr Zeit wird dafür aufgewendet.

Doch damit hört unsere Prüfung noch lange nicht auf!

Für uns genauso wichtig ist es, die Personen hinter einer Geldanlage zu kennen. Deshalb verschaffen wir uns regelmäßig einen persönlichen Eindruck, in dem wir uns vor Ort mit den verantwortlichen Personen treffen. Gespräche über die bisherigen Geschäfte, den aktuellen Stand der Umsetzung und die konkreten Pläne für das weitere Vorgehen stehen dann an. Natürlich könnten wir solche Gespräche auch telefonisch führen. Doch unserer Erfahrung nach erfährt man sehr viel mehr wenn man sich persönlich gegenüber sitzt. Auch vieles, das über die reinen Zahlen, Daten und Fakten hinausgeht.
Denn erst wenn zum meist sehr umfangreichen Zahlenwerk auch der persönliche Eindruck überzeugend ist, erst dann können wir unseren Kunden eine Geldanlage wirklich empfehlen!

Und auch in den nächsten Wochen stehen noch weitere Termine an. Wir bleiben für Sie unterwegs!

 

 

Publity: Vermietungserfolge

Das Asset Management der publity  AG hat beim Großmarkt Leipzig einen weiteren großen Vermietungserfolg erzielt. Es konnten neue Mietverträge über ca. 2.500 m² abgeschlossen und weitere  Mietverträge für eine Fläche von ca. 1.000 m² verlängert werden. Somit ist der Frischemarkt in Leipzig mit einer Gesamtfläche von 17.500 m² und insgesamt 81 Marktständen vollständig vermietet. 

Ende 2013 hat publity das Asset Management für den Großmarkt Leipzig übernommen und konnte nun mit der Vollvermietung erneut ihre erfolgreiche „manage-to-core“ Strategie unter Beweis stellen. Die Markthalle inkl. Nebengebäuden des Leipziger Großmarktes wurde in 2014 erworben. Der Markt wurde 1995 auf einem über 68.000 m² großen Areal errichtet und ist das bedeutendste Frische- und Logistikzentrum der Region. Vom Standort am Flughafen Leipzig/ Halle wird die gesamte Region mit frischem Obst und Gemüse beliefert.
„Getreu unserem manage-to-core-Ansatz konnten wir beim sogenannten Frischemarkt in Leipzig neben der Vollvermietung ebenso die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge steigern. Wir haben somit auch eine Wertsteigerung des Objektes erreicht und sind optimistisch, diese zeitnah durch eine Veräußerung realisieren zu können“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.


Die Leipziger publity AG konnte im Büroobjekt „Bredeney“ in Essen weitere 3.000 m² Büroflächen vermieten. Bankhaus Bauer und Rhenus Automotive Systems gehören zu den neuen Mietern.

Das 46.000 m² große Büroobjekt wurde 1999 erbaut und ist heute u.a. an den Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen NRW) sowie ThyssenKrupp vermietet. Nun haben das Bankhaus Bauer und die Firma Rhenus Automotive Systems GmbH Flächen von 1.700 m² bzw. 1.040 m² angemietet. Ebenfalls hat die Arztpraxis Dr. Dawirs ihre bereits vorhandene Arztpraxis im Obergeschoss um 260 m² erweitert. Das Objekt ist durch seinen flexiblen Grundriss individuell für jeden Mieter teilbar, so dass bereits Flächen ab 260 m² vermietet werden können. Der Büropark wurde Ende 2015 erworben. Seitdem konnte der ehemalige Erweiterungsbau der Karstadt-Hauptverwaltung an der Theodor-Althoff-Straße/Ecke Hatzper Straße durch das erfolgreiche Asset Management der publity AG als Multi-Tenant-Objekt erfolgreich neu positioniert werden.
„Wir konnten den Vermietungsstand des Büroparks mittlerweile deutlich steigern und etliche neue Mieter gewinnen. Ein Mix von Mietern aus diversen Branchen sorgt zudem für einen lebhaften Campus am Standort Bredeney und macht den Standort zunehmend attraktiver“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.

 

Hier geht es zum aktuellen Fonds von Publity: Publity Performance Fonds 8

 

 

neue Termine im November! Online-Präsentation Deutsche Finance Group

Noch nie waren die Fragen für Anleger so aktuell wie heute:

  • Mit welcher Anlagestrategie können Privatanleger Rendite erzielen?
  • Welche Strategie nutzen Großanleger wie Industrieunternehmen, Pensionskassen oder Universitäten
    und vor allem:
  • Welche globalen Veränderungen gilt es dabei zu berücksichtigen?

Fragen, die bei der Online-Präsentation „Institutionelles Investieren für Privatanleger“ der Deutschen Finance Group beantwortet werden.

Nutzen Sie die Möglichkeit und informieren Sie sich über Ihre Renditeperspektive!

Die Informationen zur Teilnahme erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung in einer Bestätigungsmail.

Für die Online-Präsentation benötigen Sie lediglich einen Computer, eine Internetverbindung und optional ein Telefon.
Sie können im Webinar Mikrophone und Lautsprecher Ihres Computers verwenden. Alternativ können Sie sich auch gerne selbständig per Telefon einwählen. Die nötigen Informationen für die Telefoneinwahl erhalten Sie neben der Bestätigungsmail auch im Teilnahmefenster des Webinars.

Hier geht es zur Anmeldung: OnlinePräsentation

NÄCHSTE TERMINE

02.11.2016 | 19:00 – 19.20 Uhr | Webinar (Online)
05.11.2016 | 10:00 – 10.20 Uhr | Webinar (Online)
08.11.2016 | 19:00 – 19.20 Uhr | Webinar (Online)
11.11.2016 | 19:00 – 19.20 Uhr | Webinar (Online)
12.11.2016 | 10:00 – 10.20 Uhr | Webinar (Online)

REFERENT

Markus Spengler, Senior Consultant, DF Deutsche Finance Consulting GmbH

 

Jetzt anmelden!

 

Hier geht es zum aktuellen Fonds der Deutschen Finance Group: Deutsche Finance PRIVATE FUND I

 

 

 

Habona 05: Erhöhung des Platzierungsvolumens!

Habona Einzelhandelsfonds 05 kauft 4 weitere Supermärkte und erhöht Platzierungsvolumen auf EUR 80 Mio.

Frankfurt, 28. September 2016.  Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für den aktuellen Habona Einzelhandelsfonds 05 vier weitere Supermärkte erworben. Im Rahmen von mehreren Einzeltransaktionen wurden jeweils ein neu errichteter EdekaVollsortimenter in Herne und Hameln sowie ein Rewe-Markt in Oberhausen und ein neuer NettoMarkt im bayerischen Thurnau für den Publikumsfonds akquiriert. Das Gesamtinvestitionsvolumen umfasst ca. EUR 16 Mio. Die Mietfläche der für 15 Jahre vermieteten Immobilien beläuft sich auf knapp 8.000 m². Damit umfasst das Portfolio des AIF bislang 9 Einzelhandelsimmobilien mit einer Gesamtinvestitionssumme von ca. EUR 35 Mio.
Auch das  Interesse der Privatanleger an dem voll-reguliertem Publikums-AIF ist ungebrochen hoch. Aus diesem Grund hat das Fondsmanagement beschlossen die Zeichnungsphase des Fonds bis zum 30.06.2017 zu verlängern und das Platzierungsvolumen auf EUR 80 Mio. auszuweiten. In den ersten 9 Monaten des Jahres 2016 hat der 5-Jahres-Kurzläufer bereits über EUR 36 Mio. Eigenkapital einwerben können.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Habona 05

 

 

asuco: erste Infos zum neuen Fonds

Der Vertriebsstart für die neuen asuco-Produkte der Serie „ZweitmarktZins“ soll bald erfolgen. Geplant sind eine Publikumstranche ab 5.000 EUR Anlagebetrag und eine exklusive Privatplatzierung für vermögende Anleger ab 250.000 EUR.
Während in der Branche zunehmend Blind-Pools angeboten werden, hat die asuco für Anschaffungskosten von rd. 12 Mio. EUR am Zweitmarkt bereits ein Anfangsportfolio mit Investitionen in über 170 Zielfonds aufgebaut, das mittelbar an der Entwicklung von über 310 Immobilien partizipiert. Die aktuelle Ausschüttungsrendite von ca. 6,1 % p.a. und der Tilgungsgewinn von ca. 6,3 % p.a. bilden wie in der Vergangenheit die Basis für eine attraktive und gezielt diversifizierte Investition in den Sachwert Immobilie.
Das innovative Konzept der Namensschuldverschreibungen der Serie ZweitmarktZins umfasst die Vorteile einer festen Laufzeit von grundsätzlich 10 Jahren, eine 100%ige Partizipation am Wertzuwachs der Zielfonds, eine einfache steuerliche Behandlung zum aktuell reduzierten Steuersatz bei der Abgeltungssteuer sowie umfangreiche Informationsrechte der Anleger.
Mit den Namensschuldverschreibungen der Serie „ZweitmarktZins“ schaffen wir eine Vermögensanlage mit Alleinstellungsmerkmalen. Erstmals können wir auch individuelle Speziallösungen für institutionelle oder semi-professionelle Investoren anbieten.

 

(aus Pressemitteilung asuco vom 11.02.2016)

Publity Performance Fonds Nr. 6, 7 und 8

Neues zu den Fonds von Publity:

Der publity Performance Fonds Nr. 6 verkauft nach knapp 20-monatiger Haltedauer das hochwertige Bürogebäude mit Sandstein Fassade in der Tilsiter Straße 1 in der hessischen Metropole Frankfurt am Main gewinnbringend für seine Investoren.
Der von der publity Finanzgruppe initiierte Publikums-AIF „publity Performance Fonds Nr. 6“ hat das viergeschossige Bürogebäude mit einer Grundstücksgröße von 3.787 Quadratmetern wieder erfolgreich Weiterlesen

OneGroup: neues Investment u. planmäßige Rückzahlung bei den ProReal-Fonds

Neues zum ProReal Deutschland Fonds 2 und zum ProReal Deutschland Fonds 4:

Die ONE GROUP hat im Juli 2016 den ProReal Deutschland Fonds 2 plan- und prospektgemäß zurückgeführt. Die Fondslaufzeit des ProReal Deutschland Fonds 2 endete nach nur drei Jahren am Weiterlesen

Habona Invest kauf fünf Einzelhandelsimmobilien

Das Frankfurter Emissionshaus Habona Invest hat im zweiten Quartal 2016 für seine regulierten Publikums-AIFs Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 04 und 05 fünf Einzelhandelsimmobilien mit einer Gesamtmietfläche von ca. 10.000 m² akquiriert. Der Gesamtwert der Objekte beläuft sich auf 18 Millionen Euro. Die Objekte wurden im Rahmen von Einzeltransaktionen von vier verschiedenen Verkäufern erworben. Die Einzelhandelsimmobilien verteilen sich im Rahmen der Diversifikationsstrategie auf die Bundesländer Bayern und NordrheinWestfalen, wobei die jeweils gute und nachhaltige Standortqualität durch GfK Gutachten bestätigt wurde. Als Ankermieter der zumeist in 2016 neu errichteten Immobilien fungieren Edeka, Netto und Lidl, jeweils mit 15-jährigen Mietverträgen. Ein Netto-Markt im bayerischen Pfarrkirchen ist die letzte Investition des 2015 mit über EUR 40 Mio. Eigenkapital vollplatzierten Habona Einzelhandelsfonds 04, der mit insgesamt 25 Immobilien vollinvestiert ist. Vier Immobilien erweitern das Portfolio des aktuellen Habona Einzelhandelsfonds 05 auf nun 5 Lebensmittelmärkte und Fachmarktzentren. Bis zum Jahresende 2016 soll das Portfolio des Habona Einzelhandelsfonds 05 auf ca. 20 Immobilien anwachsen.

 

Hier geht es zum aktuellen Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 05

 

 

(Pressemitteilung Habona 28.06.16)