Geld und Kapital anlegen, investieren in unterschiedliche Anlageformen

Beiträge

publity erwirbt Objekt in prominenter Kurstadt Bad Homburg

Die publity AG (Entry Standard, ISIN DE0006972508) hat als 590. Objekt eine an 28 Mieter vermietete Immobilie mit 16.000 qm Mietfläche in Bad Homburg v. d. Höhe im bevorzugter Wohnlage des Rhein-Main Ballungsraumes erworben.

Das von publity erworbene moderne 4-geschossige Objekt in guter Lage der Kurstadt Bad Homburg v. d. Höhe verfügt über eine Mietfläche von ca. 16.000 qm auf einer Grundstücksfläche von ca. 10.000 qm. Das Objekt erhält durch die moderne Glasfassade und den Außenbereich mit einer markanten Rasenfläche ein eigenes Gesicht als identifizierbarer Standort. Besonders wertvoll sind die 304 Tiefgaragenplätze. Zu den 28 Mietern zählen u.a. die Bundesagentur für Arbeit und Peiker Holding Gmbh & Co. KG. Die Entfernung ZUM Flughafen beträgt 24km.

Bad Homburg v. d. Höhe ist die Kreisstadt des Hochtaunuskreises. Bad Homburg ist seit 1912 ein Heilbad und im  hessischem Landesentwicklungsplan als Mittelzentrum ausgewiesen. Bad Homburg hat knapp 53.000 Einwohner und liegt im Ballungsraum Rhein-Main und grenzt direkt an Frankfurt am Main. Bad Homburg ist für seine Spielbank, die „Mutter von Monte-Carlo“ genannt wird, und für ihre teure WohnlageN mit einer Reihe von Villengebieten bekannt. Die Kurstadt ist bevorzugtes Wohngebiet für meist gut verdienende Pendler aus Frankfurt. Das belegt der weit überdurchschnittliche Kaufkraftindex, der in der bundesdeutschen Spitzengruppe rangiert. Zugleich ist Homburg Sitz einer Reihe von Unternehmen, deren Belegschaft aus mehr Auswärtigen als Einheimischen besteht. Die Stadt ist Sitz des Bundesausgleichsamtes und verfügt über einen Dienstsitz des Bundesamtes für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen.

„Nachhaltige Standortprominenz, regionale Kaufkraft, Gebäudequalität, Mietermix und Lage sprechen für eine langfristige Perspektive der Investition. Als hochwertige Wohnlage für Pendler aus Frankfurt und mit eigener guter Wirtschaftskraft profitiert Bad Homburg von den europäischen Entwicklungen mit Stärkung des Finanzplatzes Frankfurt. Nicht umsonst assoziiert der Frankfurter das Kfz-Ortskennzeichen „HG“ mit „Habe Geld“.“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.

 

Hier geht es zum aktuellen Fonds: Publity Performance Fonds 8

 

 

Wir waren für Sie unterwegs!

Wer sind die Personen hinter einer Geldanlage?
Wir waren wieder für Sie in München, Frankfurt, Mannheim und Stuttgart unterwegs.

Bevor wir unseren Kunden eine Geldanlage empfehlen steht für uns die umfangreiche Prüfung dieser Anlagemöglichkeit an. Natürlich handelt es sich hier im ersten Schritt hauptsächlich um Zahlen und Vertragswerke. Immer geht es hier um hunderte von Seiten, die genau durchgelesen und geprüft werden müssen. Und meist nicht nur von der aktuellen Geldanlagemöglichkeit sondern auch von den vorherigen. Sehr viel Papier geht dabei durch unsere Hände und noch mehr Zeit wird dafür aufgewendet.

Doch damit hört unsere Prüfung noch lange nicht auf!

Für uns genauso wichtig ist es, die Personen hinter einer Geldanlage zu kennen. Deshalb verschaffen wir uns regelmäßig einen persönlichen Eindruck, in dem wir uns vor Ort mit den verantwortlichen Personen treffen. Gespräche über die bisherigen Geschäfte, den aktuellen Stand der Umsetzung und die konkreten Pläne für das weitere Vorgehen stehen dann an. Natürlich könnten wir solche Gespräche auch telefonisch führen. Doch unserer Erfahrung nach erfährt man sehr viel mehr wenn man sich persönlich gegenüber sitzt. Auch vieles, das über die reinen Zahlen, Daten und Fakten hinausgeht.
Denn erst wenn zum meist sehr umfangreichen Zahlenwerk auch der persönliche Eindruck überzeugend ist, erst dann können wir unseren Kunden eine Geldanlage wirklich empfehlen!

Und auch in den nächsten Wochen stehen noch weitere Termine an. Wir bleiben für Sie unterwegs!

 

 

Publity erwirbt weitere Immobilien

Die Leipziger publity AG hat in der Rheinmetropole Köln eine ca. 14.600 qm große Büroimmobilie erworben. Das nahezu voll vermietete Multi-Tenant-Objekt ist u.a. an die Fluggesellschaft Eurowings vermietet. 

Das Büroobjekt befindet sich auf einem knapp 9.000 qm großen Grundstück in der Edmund-Rumpler-Straße 6 und ist an die Bundesautobahnen 559, 3, 4 und 59 angeschlossen. Der Flughafen Köln-Bonn ist innerhalb von nur 5 Minuten mit der S-Bahn zu erreichen.  „Für den Ankauf spricht neben der sehr guten Lage in der Millionenmetropole Köln und dem attraktiven Preis vor allem das Wertsteigerungspotenzial, das wir – wie auch bei bereits zahlreichen ähnlichen Objekten in der Vergangenheit – heben wollen. Am Standort Köln sind wir bereits mit dem ABC-Tower prominent investiert und konnten durch unser erfolgreiches Asset Management die Vollvermietung im November 2016 erreichen. Der Vermietungsmarkt in Köln ist uns somit sehr gut vertraut, deshalb sind wir auch für das neu erworbene Objekt zuversichtlich für die Optimierung der Vermietungssituation und die generelle Aufwertung der Immobilie“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.
Die Kanzlei CMS Hasche Sigle hat mit einem Team um Lead Partner Frank Schneider die umfassende rechtliche Beratung bei der Transaktion, darunter die Projektsteuerung und die Legal Due Diligence, übernommen. Die albrings + müller ag war verantwortlich für die technische Projektorganisation und die Erstellung der technischen Due Diligence


Die Leipziger publity AG hat ein ca. 20.800 qm großes Büroobjekt in Norderstedt erworben. Hauptmieter ist die Lufthansa Industry Solutions AS GmbH. 

Die neuerworbene Immobilie, der sogenannte „Campus Schützenwall“, wurde von der Deutschen Lufthansa in zwei Bauabschnitten entwickelt und besteht aus 6 mehrgeschossigen Gebäudeteilen. Die markante Gebäudestruktur bietet ein attraktives Erscheinungsbild sowie ein großzügiges Entrée aus Glas.  Die Grundstücksgröße beläuft sich auf ca. 26.400 qm und bietet über 500 Parkplätze. Das Objekt weist eine Mietfläche von ca. 20.800 qm sowie einen Vermietungstand von ca. 70 % aus. Hauptmieter ist die Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, weitere Mieter sind Tochtergesellschaften der Deutschen Lufthansa sowie IBM. Das Objekt zählt zu den bedeutendsten Standorten des Luftfahrt-Konzerns in Hamburg. Lufthansa gehört weltweit zu den größten Airlines und beschäftigt ca. 120.000 Mitarbeiter. Die Immobilie befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Internationalen Flughafen Hamburg sowie zur BAB 7. Norderstedt ist ein wesentlicher Bestandteil der Metropolregion Hamburg und eine der strukturstärksten Städte in Schleswig-Holstein. Es gibt einen fließenden Übergang der Stadtgrenzen von Norderstedt und Hamburg, mit einer Einbindung der Norderstedter U-Bahn in das Hamburger Großraumstreckennetz.
„Bonitätsstarke und namhafte Ankermieter, lange Mietverträge, flexible Grundrisse für die Raumaufteilung sowie das attraktive Erscheinungsbild des Areals machen uns zuversichtlich, dass wir in kurzer Zeit weitere Mieter für diese attraktive Immobilie gewinnen werden“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.
Die Kanzlei CMS Hasche Sigle hat mit einem Team um Lead Partner Frank Schneider die umfassende rechtliche Beratung bei der Transaktion, darunter die Projektsteuerung und die Legal Due Diligence, übernommen. Die albrings + müller ag war verantwortlich für die technische Projektorganisation und die Erstellung der technischen Due Diligence.


Die Leipziger publity AG hat ein 12.100 m² großes Gewerbeobjekt in der Innenstadt von Gelsenkirchen erworben. Das Objekt ist u.a. an die Stadt Gelsenkirchen vermietet und ist das 579 Objekt im publity Portfolio. 

Das Objekt verfügt über 13 Etagen und 171 vermietete Parkplätze. Neben Büroflächen umfasst das Objekt auf 2 Etagen auch Einzelhandelsflächen. Die Nähe zum Hauptbahnhof, der in lediglich 1 km Entfernung liegt, sowie die gute Anbindung an die A40, A42 und A2 sprechen für das Objekt. „Das Objekt ist zum Großteil an die Stadt Gelsenkirchen vermietet. Diese hat dort das Integrationscenter für Arbeit untergebracht und beabsichtigt, sich dort langfristig zu binden. Das Büroobjekt ist eine der prominentesten Immobilien der Stadt“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG.
Die Kanzlei CMS Hasche Sigle hat mit einem Team um Lead Partner Frank Schneider die umfassende rechtliche Beratung bei der Transaktion, darunter die Projektsteuerung und die Legal Due Diligence, übernommen. Die albrings + müller ag war verantwortlich für die technische Projektorganisation und die Erstellung der technischen Due Diligence.

 

Hier geht es zum aktuellen Fonds von Publity: Publity Performance Fonds 8

 

 

neue Termine im November! Online-Präsentation Deutsche Finance Group

Noch nie waren die Fragen für Anleger so aktuell wie heute:

  • Mit welcher Anlagestrategie können Privatanleger Rendite erzielen?
  • Welche Strategie nutzen Großanleger wie Industrieunternehmen, Pensionskassen oder Universitäten
    und vor allem:
  • Welche globalen Veränderungen gilt es dabei zu berücksichtigen?

Fragen, die bei der Online-Präsentation „Institutionelles Investieren für Privatanleger“ der Deutschen Finance Group beantwortet werden.

Nutzen Sie die Möglichkeit und informieren Sie sich über Ihre Renditeperspektive!

Die Informationen zur Teilnahme erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung in einer Bestätigungsmail.

Für die Online-Präsentation benötigen Sie lediglich einen Computer, eine Internetverbindung und optional ein Telefon.
Sie können im Webinar Mikrophone und Lautsprecher Ihres Computers verwenden. Alternativ können Sie sich auch gerne selbständig per Telefon einwählen. Die nötigen Informationen für die Telefoneinwahl erhalten Sie neben der Bestätigungsmail auch im Teilnahmefenster des Webinars.

Hier geht es zur Anmeldung: OnlinePräsentation

NÄCHSTE TERMINE

02.11.2016 | 19:00 – 19.20 Uhr | Webinar (Online)
05.11.2016 | 10:00 – 10.20 Uhr | Webinar (Online)
08.11.2016 | 19:00 – 19.20 Uhr | Webinar (Online)
11.11.2016 | 19:00 – 19.20 Uhr | Webinar (Online)
12.11.2016 | 10:00 – 10.20 Uhr | Webinar (Online)

REFERENT

Markus Spengler, Senior Consultant, DF Deutsche Finance Consulting GmbH

 

Jetzt anmelden!

 

Hier geht es zum aktuellen Fonds der Deutschen Finance Group: Deutsche Finance PRIVATE FUND I

 

 

 

asuco ZweitmarkZins 01-2016: JETZT VERFÜGBAR!

Ab sofort kann der asuco ZweitmarktZins 01-2016 gezeichnet werden !

Nähere Informationen zum Fonds finden Sie hier: asuco ZweitmarktZins

 


9 Gute Gründe für den Erwerb von Namensschuldverschreibungen der Serie ZweitmarktZins 01-2016

Weiterlesen

ProReal Deutschland Fonds 4

Nur noch bis Ende des Jahres verfügbar! –> ProReal Deutschland Fonds 4

Der „Kurzläuferfonds“ der ONE GROUP, der ProReal Deutschland Fonds 4, ist nach wie vor stark nachgefragt. Über 45 Mio. Euro Eigenkapital von rund 2.000 Investoren wurden bereits eingeworben.

Die gute Nachricht für Sie: Der Fonds ist noch bis Ende 2016 verfügbar!


Die Besonderheiten in Kürze: Weiterlesen

neuer asuco-Fonds: bald verfügbar!

Die asuco-Unternehmensgruppe ist ein inhabergeführtes und branchenunabhängiges Emissionshaus für Vermögensanlagen am Zweitmarkt mit Bezug zu Immobilien, die als Sachwert seit jeher durch ihre Stabilität und Wertbeständigkeit oft auch in unsicheren Zeiten eine hohe Bedeutung erlangt haben.

asuco – Die Spezialisten am Zweitmarkt

Nachdem die weltweit expansive Politik der Notenbanken das Preisniveau am Immobilienmarkt auf bisher unbekannte Höhen geführt hat, bietet der Zweitmarkt für geschlossene Alternative Investmentfonds mit Immobilieninvestitionen (früher: „geschlossene Immobilienfonds“ genannt) nach wie vor die Chance, Immobilien mittelbar unter deren nachhaltigem Markt-/Verkehrswert zu erwerben.

Die asuco ist in diesem Segment der erfahrenste Marktteilnehmer mit überdurchschnittlichen Weiterlesen

Habona Immobilienfonds bringen Win-Win Situation

Der in „Mein Geld“ erschienene Artikel erläutert warum die Habona Einzelhandelsfonds eine Win-Win Situation für Kleinanleger und Großinvestoren bringen und warum das Habona-Konzept besonders nachhaltig ist.

Hier geht es zum Artikel: Habona Immobilienfonds bringen Win-Win Situation

Details zum aktuellen Fonds finden Sie hier: Habona Einzelhandelsimmobilienfonds 05

 

 

Kontinuität als Leitmotiv

(…) Die Kölner sind mittlerweile eine konstante Größe am deutschen Fondsmarkt. Mit einem Schnitt von 2,17 bei der €uro FondsNote lagen sie nur knapp (0,04) hinter dem aktuellen Boutiquen-Primus Comgest zurück. Im Jahr 1998 gründeten Bert Flossbach und Kurt von Storch die Vermögensverwaltung Flossbach von Storch. Die Aufgabenteilung ist seither klar. Von Storch kümmert sich um die Kunden, Flossbach um die Portfolios. Ihren Durchbruch feierten die Kölner im Jahr 2009 mit dem flexiblen Mischfonds Flossbach von Storch Multiple Opportunities, der mittlerweile über sechs Milliarden Euro groß ist. Als Frontman wurde Bert Flossbach bereits 2012 vom Finanzen Verlag als Fondsmanager des Jahres mit einem Goldenen Bullen bedacht. Einst selbst Mitarbeiter einer Investmentbank, kritisiert er die aktionärsfeindliche Haltung vieler Institute. „Falls es gut läuft, schöpfen die Bankmanager einen erheblichen Teil der Gewinne ab“, sagt er. „Verluste bleiben hingegen beim Aktionär hängen.“ Daher sind seine Fonds auch aktuell nicht mit Bankwerten bestückt. Flossbach hat eher ein Faible für Qualitätsaktien wie den deutschen IT-Dienstleistler Bechtle oder den Schweizer Nahrungsmittelhersteller Nestlé, die stabile Bilanzen und dauerhafte Geschäftsmodelle aufweisen. (…)

Hier geht es zum kompletten Artikel. (€uro Extra, Ausgabe 01/2015)

Weiter Informationen zu Flossbach von Storch

Portfolio Einträge