Beiträge

Prädikat „SEHR GUT“ von G.U.B. für Habona 07

Die unabhängige G.U.B. Analyse hat den Habona Einzelhandelsfonds 07 eingehend geprüft und vergibt für den Fonds das Prädikat „SEHR GUT“ (Note A+). Damit honoriert G.U.B., dass sich Habona erfolgreich als Spezialist für Objekte des großflächigen Lebensmitteleinzelhandels am Markt etabliert hat und mit den Vorläuferfonds beweisen konnte, Investitionen in Nahversorgungsimmobilien erfolgreich durchführen und abschließen zu können. Die ausführliche Bewertung können Sie natürlich auch auf unserer Homepage herunterladen: Hier klicken: G.U.B. Bewertung – Habona Einzelhandelsfonds 07

G.U.B. hebt unter anderem die folgenden Stärken des Einzelhandelsfonds 07 hervor:

»      Management mit langjähriger branchenspezifischer Erfahrung
»      Marktzugang durch Vorläuferfonds belegt
»      Lebensmitteleinzelhandel vergleichsweise stabil
»      Risikomischung geplant

Lesen Sie die vollständige Bewertung von G.U.B. unter folgendem Link. 
Hier klicken: G.U.B. Bewertung – Habona Einzelhandelsfonds 07

Hier geht es zu den Details zum Habona 07

Beratung gerade auch jetzt! Wir sind für Sie da.

Schon seit vielen Jahren bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit einer Onlineberatung an. Bisher war dies hauptsächlich für Kunden interessant, die praktisch, schnell und einfach eine größere räumliche Entfernung überbrücken wollten.

Gerade jetzt so interessant wie nie!

In Zeiten, in denen man auf unnötige physische Kontakte verzichten sollte aber auch jetzt sein Vermögen gut betreut wissen möchte, ist diese Möglichkeit für alle Kunden offen. Nutzen auch Sie diese Möglichkeit. Melden Sie sich gerne bei uns, wir sind für Sie da!

Kontaktformular

 

 

 

Primus Valor – Einladung zur Online-Präsentation

Sicherheit und Rendite bei der Geldanlage zu verknüpfen, fällt angesichts historisch niedriger Zinsen und politischer und ökonomischer Risiken nicht leicht.
Eine attraktive und sicherheitsorientierte Option bietet Ihnen der Wohnimmobilienmarkt in Deutschland. Neben einer Direktinvestition bietet sich oftmals ein Investment in eine Fondslösung, wie den Primus Valor ImmoChance Deutschland 10 Renovation Plus an.

Sie setzen damit auf eine renditestarke und sicherheitsorientierte Anlage in deutsche Wohnimmobilien.
Die kurze operative Laufzeit, die attraktiven jährlichen Ausschüttungen in Verbindung mit weiterem Wertsteigerungspotential der Immobilien haben schon viele Anleger überzeugt.

In einer 30-minütigen Onlinekonferenz, erläutert Ihnen Dr. Michael König von der Primus Valor die besondere Konzeption des Fonds und an Beispielen, wie es durch Investitionen in die Substanz der Immobilien gelingt, innerhalb kurzer Zeit einen deutlichen Mehrwert zu generieren.

Gerne laden wie Sie zu dieser Online-Präsentation ein!
Das alles ganz bequem von zu Hause.

Sie erhalten dabei alle Informationen direkt aus erster Hand und können dann für sich entscheiden, ob auch Sie zu den vielen zufriedenen Anlegern von Primus Valor gehören möchten, die mit Wohnimmobilien nachhaltig und prognosesicher ihr Kapital mehren.
Melden Sie sich am besten gleich kostenfrei zum Webinar an.

Anmeldung zum Online-Seminar – klick – 

 

 

Habona kauft 8 weitere Nahversorger für über 32 Millionen Euro für Einzelhandelsfonds 06


Der Frankfurter Fondsinitiator und Asset Manager Habona Invest hat für seinen von der Service-KVG HANSAINVEST administrierten Habona Einzelhandelsfonds 06 acht weitere Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 32 Millionen Euro und einer Gesamtmietfläche von über 15.000 m² erworben. Die Akquisitionen erfolgten in den letzten Wochen im Rahmen mehrerer Einzeltransaktionen.

Die Immobilien sind mit jeweils 15 Jahren langfristig an die Lebensmittelhändler Aldi, Lidl, Netto, Norma, Penny und Rewe vermietet. Die Standorte verteilen sich über sechs Bundesländer und übernehmen ausnahmslos wichtige Nahversorgungsfunktionen für die ortsansässige Wohnbevölkerung.

Der Habona Einzelhandelsfonds 06 wurde mit dem bisherigen Rekordplatzierungsvolumen von über 100 Millionen Euro Eigenkapital geschlossen. Durch die Ankäufe steigt das aktuelle Gesamtinvestitionsvolumen des alternativen Investmentfonds auf über 140 Millionen Euro. Der Fonds soll bis zum Jahresende ausinvestiert sein.

Über Habona Invest Habona Invest ist ein auf Nahversorgungsimmobilien spezialisierter Fondsinitiator und Asset Manager mit Sitz in Frankfurt am Main. Das 2009 gegründete Unternehmen hat bisher sieben Publikums-AIF in den Bereichen Lebensmitteleinzelhandel und Kindertagesstätten aufgelegt und bei Privatanlegern knapp 300 Millionen Euro Eigenkapital platziert. Nach erfolgreicher Auflösung der ersten drei Fonds managt Habona Invest aktuell mit rund 35 Mitarbeitern ein Immobilienvermögen von über 400 Millionen Euro.

 

ZBI schließt ZBI Professional 11 erfolgreich und legt Nachfolgefonds ZBI Professional 12 auf

Die ZBI Fondsmanagement AG hat den Publikumsfonds ZBI Professional 11 mit einem Zeichnungsvolumen von rund 173 Millionen Euro planmäßig geschlossen  • Der ZBI Professional 11 ist bereits in wesentlichen Teilen investiert   • Nachfolgeprodukt ZBI Professional 12 kann ab 15. April 2019 gezeichnet werden • Investitionen wiederum vornehmlich in Wohnimmobilien in deutschen Metropolregionen und ausgewählten Nebenstandorten geplant

Die ZBI Fondsmanagement AG hat den im Oktober 2017 aufgelegten ZBI Professional 11 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende März 2019 mit einem Zeichnungsvolumen von rund 173 Millionen Euro (ohne Ausgabeaufschlag) planmäßig geschlossen. Der Fonds ist trotz der aktuellen Situation am Beschaffungsmarkt schon jetzt in wesentlichen Teilen investiert. Die bislang erworbenen Objekte sind auf sechzehn Standorte im Bundesgebiet verteilt. Der Nachfolger ZBI Professional 12 kann ab 15. April 2019 gezeichnet werden und bietet den Anlegern erneut die Möglichkeit, von der bewährten ZBI Fondsstrategie zu profitieren.

Mit rund 173 Millionen Euro (ohne Ausgabeaufschlag) wurde das geplante Mindestvolumen des ZBI Professional 11 deutlich übertroffen. „Das hohe Zeichnungsvolumen des ZBI Professional 11 zeigt zum einen das ungebrochene Interesse der Investoren am deutschen Wohnimmobilienmarkt und zum anderen das Vertrauen der Anleger in unsere Produkte“, sagt Thomas Wirtz (FRICS), Vorstand der ZBI Immobilien AG. „Wie schon beim Vorgängerprodukt konnten wir zudem die eingeworbenen Gelder in wesentlichen Teilen trotz der derzeitigen Marktumfeldes strategiekonform investieren. Das zeigt, wie präsent und reaktionsschnell wir am Markt vertreten sind.“

Bis Ende März 2019 hatte das Fondsmanagement acht Immobilienportfolios mit 818 Wohnungen und 27 Gewerbeeinheiten erworben. Der Vermietungsstand lag bei rund 92 Prozent. Die Immobilien verteilen sich auf sechzehn Standorte im Bundesgebiet und reichen von Berlin, Leipzig, Dresden, Köln, Magdeburg, Duisburg bis Offenbach. Weitere Portfolien befinden sich aktuell für den Ankauf in Prüfung.

„Diese Streuung zeigt, dass wir uns bei der Auswahl der Immobilien vornehmlich auf den Wohnungsmarkt in Metropolen und auf Standorte in zweiter Reihe konzentrieren“, so Vorstand Wirtz. „Damit reduzieren wir für unsere Anleger das Risiko von regionalen Marktüberhitzungen.“

Auch der Nachfolgefonds ZBI Professional 12, der seit Mitte April gezeichnet werden kann, wird eine ähnliche Strategie verfolgen und sich auf die Investmentpotenziale von Wohnungsmärkten in Metropolregionen sowie Städten in zweiter Reihe konzentrieren. Durch die breite Streuung der Objekte werden die Risiken vermindert und dadurch die Sicherheit und die Ertragschancen erhöht.

Geplant sind Auszahlungen von anfänglich drei Prozent pro Jahr, die sukzessive bis auf fünf Prozent pro Jahr (ab 2027) ansteigen sollen. Der Gesamtmittelrückfluss ist auf 156,9 Prozent prognostiziert, was einem durchschnittlichen Ertrag vor Steuern von 5,3 Prozent pro Jahr entspricht. Die Hurdle Rate liegt ab Verzinsungsbeginn des Anlegers bei 5,0 Prozent p.a. bis zu zum Ende der Fondslaufzeit. Der darüber hinausgehende Gewinn wird hälftig zwischen dem Anleger und der ZBI Fondsmanagement AG geteilt. Wie bei der Professional Linie bereits bekannt, ist auch bei diesem Fonds neben der Einzahlung des Anlegers der Ausgabeaufschlag (Agio) gewinnberechtigt. Er wird verzinst und bei Fondsauflösung wieder zurückerstattet.

„Unser gerade zusammen mit apollo valuation & research veröffentlichter Wohnungsmarktbericht zeigt, dass der Markt für Wohnimmobilien in Deutschland noch auf längere Zeit sehr attraktiv bleiben wird“, so Dirk Meißner, Vorstandsvorsitzender der Kapitalverwaltungsgesellschaft. „Die weiterhin gute Wirtschaftslage, demografische Veränderungen sowie der unverändert starke Zuzug sorgen für eine starke Nachfrage nach Wohnraum, die auf längere Zeit nicht vollständig ausgeglichen werden kann.“

 

Hier geht es zu den Details des ZBI 12

 

Verlängerung Beitrittsphase Deutsche Finance PRIVATE Fund 11

Die Geschäftsführung der DF Deutsche Finance PRIVATE Fund 11 GmbH & Co. Geschlossene InvKG hat beschlossen, die Beitrittsphase bis zum 31.12.2018 prospektkonform zu verlängern.

Der PRIVATE FUND 11, mit einem geplanten Platzierungsvolumen in Höhe von 35 Mio. Euro, hat Anfang Juni 2018 die 45 Mio. Euro überschritten und ist bereits in 4 institutionellen Zielfonds in 4 Ländern, in über 2.000 Einzelinvestments investiert.

Hintergrund der Platzierungsverlängerung ist eine signifikante Nachfrage von Privatanlegern an Infrastrukturinvestments über den Deutsche Finance PRIVATE Fund 11.

 

Hier die Details zu diesem Investment: Deutsche Finance PRIVATE Funds 11

 

Kongress Deutsche Finance in der BMW-Welt München

EXPERTEN-RUNDE

Podiumsdiskussion anlässlich des Vertriebskongresses der Deutschen Finance in der BMW-Welt München

Gesamtmittelrückfluss von 135,36 Prozent!

Wieder können sich unsere Kunden über eine erfolgreiche Geldanlage freuen:

Erfolgreiches Immobilien Investment – ProReal Deutschland Fonds 3

75 Millionen Euro, 3000 Investoren und ein Gesamtmittelrückfluss von 135,36 Prozent: Im April 2018 wird der dritte Fonds aus der erfolgreichen ProReal Deutschland-Serie an die Anleger zurückgezahlt.

————————————————————–

Immobilien als Kapitalanlage: Jetzt vom Markt profitieren

Immobilien als Geldanlage haben sich bewährt. Die ONE GROUP eröffnet Anlegern mit der ProReal Deutschland-Serie eine ganz besondere Möglichkeit der Kapitalanlage: Im Unterschied zur klassischen Bestandsinvestition – also dem Kauf einer Immobilie, bei der der Eigentümer über die Vermietung Erträge generiert – stellen Investoren über die ProReal Deutschland-Produkte mehreren Bauvorhaben finanzielle Mittel für deren Entwicklung, den Bau und die spätere Veräußerung zur Verfügung.Mit dem Investitionsansatz der ONE GROUP wechseln Sie sozusagen die Seite. Als Investor machen Sie sich das gegenwärtige Markt- und Preisumfeld zunutze und unterstützen damit die Schaffung von dringend benötigtem Wohnraum.

 

Hier geht es zum Nachfolgeprodukt: ProReal Deutschland Fonds 4

 

 

Endspurt beim Deutsche Finance PRIVATE 1

Letzte Gelegenheit: Einzahlung in den Deutsche Finance PRIVATE 1 nur noch kurze Zeit möglich!

der Endspurt ist eingeläutet, die Zeichnungsdauer für den Deutsche Finance PRIVATE I endet in Kürze.

Nutzen Sie wie viele Anleger diese Chance, kurz vor Ende noch Einzahlung zu tätigen. Eine Einzahlung ist bereits ab 5.000 Euro möglich, höhere Beträge werden in 1.000er-Schritten angenommen.

 

Hier geht es zu den Details: Deutsche Finance PRIVATE I

 

 

Der neue Habona Einzelhandelsfonds 06 ist jetzt verfügbar!

Die erfolgreiche Kurzläufer-Serie von Habona Invest wird fortgesetzt! Der alternative Investmentfonds Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 06 GmbH & Co. geschlossene Investment KG ist von der BaFin für den Vertrieb zugelassen worden. Damit kann der sechste Einzelhandelsfonds von Habona ab sofort gezeichnet werden!

Hier geht es zu den Details: Habona Einzelhandelsfonds 06

Die wirtschaftlichen Rahmendaten des Habona Einzelhandelsfonds 06 sind gewohnt attraktiv. Während der nur 5-jährigen Fondslaufzeit erhalten die Anleger halbjährliche Ausschüttungen in Höhe von 5,00% p.a. (vor Steuern). Der Fonds investiert weiterhin in hoch rentable Lebensmitteleinzelhandelsimmobilien mit bonitätsstarken Ankermietern wie REWE oder EDEKA. Deren bis zu 15-jährige Mietverträge laufen – entsprechend dem Sicherheitskonzept von Habona – weit über die Fondslaufzeit hinaus und machen den Habona Einzelhandelsfonds 06 einzigartig.

Der Habona Einzelhandelsfonds 06 hat ein Eigenkapital-Platzierungsvolumen in Höhe von EUR 50 Mio. und ein prognostiziertes Gesamtinvestitionsvolumen von EUR 110 Mio. Der erste Platzierungsabschnitt des Fonds endet am 30. September 2018. Prognosegemäß wird der Fonds mit der aus den Vorgängerfonds bekannten Diversifikations-Strategie das Kapital der Anleger in ca. 25 Einzelhandelsimmobilien investieren.

Wie alle Habona-AIFs kooperiert auch der aktuelle Habona Einzelhandelsfonds 06 mit HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH als externe Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG), die u.a. mit dem Portfoliomanagement und dem Risikomanagement des Fonds beauftragt ist. Als Verwahrstelle des Fonds ist erneut die renommierte deutsche Privatbank Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA beauftragt worden.

 

Hier geht es zu den Details: Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien 06

 

 

Portfolio Einträge